Ein paar persoenliche Worte an Sie, Herr Endres: MYOB!

Post Reply
Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Ein paar persoenliche Worte an Sie, Herr Endres: MYOB!

Post by Inge » Mon Aug 16, 2010 9:56 am

Sehr geehrter Herr Endres, a.k.a. "Moechte-gern-Anwalt",

Sie sollen nicht zu kurz kommen, daher schreibe ich auch Ihnen heute ein paar Worte:
Nicht nur verletzten Sie in meiner Erbschaftssache Ihre Amtspflicht, indem Sie als Rechtsanwalt vor den Gerichten fungierten, sondern - und das ist schon lange meine Spekulation und wurde im Verlauf der Klage gegen Notar Hildesheim konfirmiert - Sie beratschlagten mit Ihrem Kollegen Hildesheim, wie man mich ausser Gefecht setzen koennte. Durch Ihre Handlungen, Herr Endres, haben Sie wesentlich dazu beigetragen, dass meine Familie zerstoert wurde, denn - wie Sie bereits aus meiner damaligen Email an RA Falk Seliger ersehen konnten - haette meine Schwester meinen eigenen Erbanteil (naemlich 1/4 Erbe) von mir erhalten. Da man mich saemtlicher Rechte beraubte u. mich nicht einmal anhoerte, sondern mich zum "Boesewicht" machte, konnte u.a. auch dies nicht geschehen...

Sie koennen maechtig stolz auf Ihre Errungenschaften sein, Herr Endres! Es scheint mir, dass auch Sie Ihren Beruf verfehlt haben...


Uebrigens moechte ich Ihnen folgenden Rat geben: schlagen Sie naechstes mal erst im BGB nach u. machen Sie sich erst einmal kundig, bevor Sie darin enthaltene Paragraphen zitieren u. - entgegen Ihrer Aufgabe als Notar - Partei ergreifen!
Most of all: M.Y.O.B. :roll:


Post unter Bearbeitung...

Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Ein paar persoenliche Worte an Sie, Herr Endres: MYOB!

Post by Inge » Fri Oct 22, 2010 7:42 pm

Heute erfuhr ich, dass der "Ersteigerer" meines Elternhauses, Herr Johannes Arend aus Bitburg (Arend GmbH), den Auftrag erteilt hat, mein Elternhaus naechste Woche abzureissen. Ich appellierte an die beauftragte Firma, dieser Aufforderung nicht Folge zu leisten, da die Versteigerung widerrechtlich war und das Haus/Grundstueck als Testamentsvollstrecker meiner Verwaltung unterliegen.
Herr Arend selbst reagierte bisher nicht auf meine wiederholten Aufforderungen, jegliche Bauarbeiten einzustellen und mit mir zwecks Gespraechs in Verbindung zu treten.
Momentan bin ich damit beschaeftigt, den Abriss meines Elternhauses zu verhindern. Sollte dies misslingen, dann sind die Konsequenzen nicht auszudenken. Ich werde alles tun, um alle Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen!
Dies ist ein Versprechen, Herr Endres! Vielleicht moechten Sie sich bei der Gelegenheit selbst als Anwalt vertreten...

Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Ein paar persoenliche Worte an Sie, Herr Endres: MYOB!

Post by Inge » Sun Nov 07, 2010 7:56 pm

Heute erhielt ich die traurige Nachricht, dass mein Elternhaus - auf welches meine Eltern so stolz waren - auf Anordnung von Herrn Arend (Arend GmbH) abgerissen wurde, damit er dort statt dessen eine Reihe von Eigentumswohnungen bauen kann. Herr Arend ignorierte all meine Bitten...
Wo mein Elternhaus stand, ist heute nichts weiter als ein tiefes Loch...
Sie, Herr Endres, trugen erheblich dazu bei, indem Sie wiederholt Ihre Amtspflicht verletzten u. u.a. als Rechtsanwalt fungierten.
Ich werde dafuer sorgen, dass nicht nur die Staedte Bitburg u. Wittlich, sondern die ganze Welt erfaehrt, wie nichtsahnende Buerger von skrupellosen Menschen - denen sie aufgrund ihres Amtes Vertrauen entgegenbringen - betrogen, Eigentum und Familien gar zerstoert werden...

Inge
Posts: 209
Joined: Tue Jul 14, 2009 7:26 pm

Re: Ein paar persoenliche Worte an Sie, Herr Endres: MYOB!

Post by Inge » Tue Apr 12, 2011 3:38 pm

[attachment=0]Heart of Stone_1.jpg[/attachment]
Die Arend GmBH baut 21 Eigentumswohnungen in Bitburg Messenweg 21. Erste Info:
http://www.ihmcdermaid.com/casefile/are ... bilien.htm
Attachments
Heart of Stone_1.jpg
Heart of Stone_1.jpg (3.75 KiB) Viewed 8204 times

Post Reply